kaputt- was jetzt?

Unsere Heizkörper hat sich selbständig gemacht, egal wohin man dreht- es bleibt heiß.

Dürfte kein Problem sein sagen Opa und Google einstimmig… erster Verdacht – das Thermostat. Gemeint ist damit der Temperaturregler der an dem Heizkörper angebracht ist, das Ding mit den Zahlen drauf. Opa hat aus seinem Lager schnell ein Ersatzgerät gezaubert und der Austausch ist wirklich easy und geht in wenigen Schritten.

  1. Regler auf höchste Stufe stellen, dann sitzt er locker
  2. Mit einer Zange die Mutter lösen (gegen den Uhrzeigersinn)
  3. Ist die Mutter gelockert, geht´s fast von alleine ab.
  4. Jetzt sieht man einen kleinen Stift, dieser ist, soweit in Ordnung, beweglich und steuert den Zufluss zum Heizkörper.
  5. Ist das Ventil funktionsfähig, kann das neue Thermostat angeschraubt werden auch wieder auf die höchste Stufe stellen und die Mutter festschrauben.
  6. Um zu testen ob der Einstellungsbereich stimmt, auf  Null stellen, dann muss der Wasserzulauf in den Heizkörper tatsächlich abgestellt sein.

So… und jetzt kommt der Mist. Bei uns ist der kleine Stift aus Punkt 4 nicht beweglich!

Das bedeutet, sagen Opa und Google, dass nur ein Ventilwechsel hilft und dies wird echt aufwendig,  unter anderem müssen wir die Heizung im Haus abstellen und den Wasserdruck der Heizkörper ablassen. Das Thermostat wäre uns echt lieber gewesen, am Wochenende lernen wir also wohl, wie man ein Ventil wechselt!

hurra-01

 

 

kaputt- was jetzt?

Kiste in die Kiste

kaputt- was jetzt?

laaaanges Wochenende !

Newer post

Post a comment

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: