Moodboard Küche

Der Bau schreitet voran…und die Vorstellungen werden konkreter!

Wie könnte die Küche aussehen, welche Farben kommen an die Wände, welche Stimmung hat der Raum ?

Viele Ideen und Aspekte haben wir schon lange im Kopf, mal irgendwo gesehen und abgespeichert. Eine grandiose Möglichkeit, all die Dinge zusammen zu bringen ist ein Moodboard.*

Also haben wir uns treiben lassen, bei einem Glas Wein kamen zwei schöne und doch sehr unterschiedliche Moodboards heraus.

Heute seht Ihr die Küche im Obergeschoss. Ota´s Küche! …eher satte, kräftige Farben, grobes Holz, Beton gerne in Verbindung mit Kupfer, was das ganze wieder „fein“ wirken lässt. Offene Regalsysteme, aber was reden wir…dafür gibts doch das Moodboard – seht selbst…

mOODBOARD-01

 

*Das Moodboard (engl. mood „Stimmung“, board „Tafel“) Seinem Namen entsprechend vermittelt das Moodboard bevorzugt so genannte Anmutungsqualitäten, also die Atmosphäre, die Stimmung eines Entwurfs; wesentliche Aspekte, die verbal oder in Einzelbildern nur umständlich oder ungenau darzustellen sind. Dabei überzeugt ein Moodboard eher durch seinen unmittelbaren, intuitiv erfassbaren Gesamteindruck, als durch die Besonderheit von Details oder inhaltliche Vollständigkeit.

Moodboard Küche

Andere Dimensionen…

Moodboard Küche

Heute gibt´s Küche Nr.2

Newer post

Post a comment

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: